Lisa Paus und Claudia Roth
79_Lisa Paus mit Özcan Mutlu
80_Bürgersprechstunde in Halensee am Kudamm Beach
81_Lisa erklärt das Grüne Steuerkonzept in Schöneberg
82_Lisa Paus im Oberstufenzentrum für Konstruktionsbautechnik
83_Im Gespräch mit Passanten beim Uhlandstraßenfest
84_am Karl-August-Platz
85_Plakatieren
86_Norderney_Steuern
87_lisa_streicht_frauenhaus
88_inklusionsforum_cw
90_umFAIRteilen_podium_130413
91_Listenwahl-LMV13
92_gj-listenkandidatinnenvorstellung-voting
2012-05-05_EAB-Europa-Forum_TrepNik_JennyNeubert
Rot-Grün Podium mit Swen Schulz und Gero Neugebauer
Mehr Demokratie Infostand an Wilmi
Lisa im Keller des JKH

Lisa Paus, MdB für Bündnis90/Die Grünen im Wahlkreis 81 Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Newsletter MdB Lisa Paus vom 9. Februar 2015

11.02.2015 |

Weiterlesen

Swiss Leaks vollständig aufklären

10.02.2015 | Nach der Enthüllung von milliardenschweren Geheimkonten bei der Großbank HSBC, zu deren Eigentümern u.a. Waffenhändler und Handlanger von Diktatoren gehören, muss alles für eine schnelle und vollständige Aufklärung getan werden. Deutschland verfügt bereits seit fünf Jahren über die entsprechenden Kontodaten. Umso schwerer ist es nachzuvollziehen, dass das Finanzministerium keine Auskunft darüber geben kann, ob deutsche Behörden die Steuerdaten überhaupt ausgewertet haben.

Weiterlesen

Niedrigen Ölpreis nutzen, umweltschädliche Steuerprivilegien abbauen

10.02.2015 | Wir wollen nicht länger auf Kosten nachfolgender Generationen leben und wir wollen unsere Nachkommen besser vor hohen Klimarisiken schützen. Doch klimafreundliches Wirtschaften ist schwer, wenn Anreize zum Energiesparen fehlen - und der Staat Energieverschwendung geradezu belohnt. Nutzen wir deshalb den niedrigen Ölpreis als gute Gelegenheit, um umweltschädliche Steuerprivilegien abzubauen. So hat der Staat mehr Mittel zur Förderung von Investitionen in effiziente Autos, Gebäude und Maschinen. Denn die sind die beste Versicherung gegen schwankende Energiepreise.

Weiterlesen

Sozial und ökologisch: Steuerbonus für Gebäudesanierungen optimal ausgestalten

09.02.2015 | Die derzeit von der Bundesregierung und den Ländern diskutierte steuerliche Förderung energetischer Gebäudesanierungen sollte nicht mehr zu lange auf sich warten lassen. Denn bei einer Sanierungsrate von unter einem Prozent sollte auch diese Möglichkeit genutzt werden, um zusätzliche Anreize für Effizienzmaßnahmen zu setzen.

Weiterlesen

Von Brüssel lernen

06.02.2015 | Die Europäische Union muss gestärkt werden auch in den Parlamenten der Mitgliedstaaten. Ein Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau von Thomas Nord, Axel Schäfer und mir.

Weiterlesen

"Schlag für die MieterInnen"

21.01.2015 | Der Verkauf der BImA-Häuser in der Großgörschen- und Katzlerstraße an einen privaten Investor ist eine wohnungspolitische Bankrotterklärung.

Weiterlesen

"Privilegien von Konzern-Erben sollten Geschichte sein"

Union und SPD tragen die Verantwortung, dass wir bis heute keine verfassungsfeste Erbschaftsteuer haben. Die bisherigen Verschonungsregeln für Betriebsvermögen verstoßen gegen den Gleichheitsgrundsatz. Daher begrüße ich, die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Die Erbschaftsteuer kann so ausgestaltet werden, dass der Erfolg von Unternehmen auch im Erbfall gesichert ist und Arbeitsplätze geschützt bleiben, zum Beispiel mit Freibeträgen und Stundungsregelungen. Dafür werden wir uns einsetzen.

Weiterlesen »

Frohe Weihnachten!

Weiterlesen »

Berlin soll bundeseigene Grundstücke für Wohnungsneubau übernehmen

Das Land Berlin soll neben den 5.000 bundeseigenen Wohnungen auch die unbebauten Grundstücke der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) in der Stadt übernehmen. Das hat der Kleine Parteitag der Berliner Grünen beschlossen. In dem Beschluss wird der Senat aufgefordert, die rund 300 Frei- und Gewerbeflächen zu erwerben und damit den geplanten Verkauf an private Investoren zum Höchstpreis zu verhindern.

Weiterlesen »

Kältehilfe - der solidarische Bezirk

In der Malteser Suppenküche habe ich mich ein wenig nützlich gemacht

Am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, hat mein Bezirkstag in Charlottenburg-Wilmersdorf stattgefunden. Ich habe ihn ganz der Kältehilfe gewidmet, denn soziale Menschenrechte geraten schnell unter die Räder wirtschaftlichen Drucks.

Weiterlesen »